Erfahrungsbericht Mucke

Während der neunten und zehnten Klasse habe zum Lernen immer exzessiv Musik gehört, wobei die untermalenden Klänge von solch gloriosen Kapellen wie Helmet, Rollins Band oder Deftones (wenn man die beiden Extreme Klassik und Rock als Grundlage nimmt, sind alle drei dem Bereich Rock zuzuordnen :-) ) meine Lernerfolge mit dem Ergebnis beeinflusst haben, dass ich die zehnte Klasse wiederholen musste. Ja, nun! Ob allerdings die Mucke an allem Schuld war bleibt fraglich.



DER GUTE HENRY ROLLINS BEI DER ARBEIT


Bis zum Abitur hab ich dann erstmal die Finger von der musikalischen Untermalung während des Lernens gelassen. Erst zum Lernen für die Abiklausuren habe ich wieder gewagt, die Anlage beim Pauken anzulassen. Mein musikalischer Erfahrungshorizont hat sich in der dazwischenliegenden Zeit auch etwas erweitert, zwar liefen auch die alten Sachen noch (die werden auch jetzt noch gespielt), nur in etwas angemesseneren Situationen. Jazz hatte den Weg in meinen CD-Player gefunden. Hauptsächlich sogenannter Cool-Jazz von Kenny Burrell (und teilweise auch Miles Davis), der etwas entspannter ist als die Sachen die man im Kopf hat, wenn man an Jazz denkt. Vielleicht sowas wie der Vorläufer sogenannter Chill-Out-Musik.






DAVIS UND BURRELL



Auf jeden Fall hat diese Art von Musik (neben einigen Klaviersonaten) meine Aufnahmefähigkeit gesteigert und vielleicht auch etwas zu den gelungenen Abiklausuren beigetragen. Wie stark bleibt allerdings auch hier fraglich. Ich meine aber dennoch betätigen zu können, dass Musik, die eine gelockerte, ruhige und entspannende Atmosphäre schafft, zum Lernerfolg beitragen kann. ABER VORSICHT! AUFPASSEN MIT ALLEN KRACHMACHSACHEN, DIE DEM EXTREM ROCK ENTSPRECHEN. Lasst euch gewarnt sein! Aber, kein DRECKSSAUROCKN´ROLL ist auch keine Lösung!!!
torbenm - 3. Feb, 17:12

Wir haben jetzt eine neue Homepage für die Organisation unserer Weblogs: http://www.weblog-projekte.de
Schau doch mal rein!
Viele Grüße von TorbenM

antjef - 7. Feb, 01:18

Ich...

... kann dir gar nicht sagen, wie für mich Didaktik gelaufen ist. Ich bin deswegen auch schon total aufgeregt! Auf jeden Fall habe ich Angst, dass ich durchgefallen bin, denn Frau Budde meinte ja: Die Nachschreibeklausur wird der Hammer....! Naja, du wirst ja nachher an meinem Gesicht sehen, wie es bei mir gelaufen ist.
Nettes Zitat ; )!

Thomas B. - 7. Feb, 11:34

Hi,
da sind wir wieder. Wir möchten uns für eure rege Beteiligung an der Umfrage bedanken!
Wir haben jetzt die Umfrage geschlossen und eine Stellungnahme zum Ergebnis verfasst.
Schaut doch einfach auf unsere Seite, dafür müsst ihr nur oben auf unseren Namen am Kommentar klicken! Wenn ihr noch Anregung zu unserer Seite habt dann schreibt doch einfach ins Gästebuch!
Liebe grüße
Andreas und Thomas

Felicia.K. - 7. Feb, 17:06

Erfahrung beim Lernen mit Musik

Hallo!
Interessante Erfahrung die du da mit dem Lernen gemacht hast. Und interessant wie sich dein Musikgeschmack gewandelt hat.
Also ich hab immer Musik bei meinen Hausaufgaben gehört. Und ich hatte nie das Gefühl das die Musik dazu führt, das ich mehr Fehler mache oder wenmiger hängen bleibt.
Ganz im Gegenteil. Da meine Eltern meistens dagegen waren, dass ich Musik bei den Hausaufgaben höre musste ich sie zwangsweise ab und zu ausmachen. Oft hatte ich dann das Gefühl mich nicht richtig konzentrieren zu können. Es fiel mir auch auf das ich manchmal ohne Musik langsamer gearbeitet habe...
Mag sein das ich mir das irgendwie einbilde, aber ich denke das Musik bei den Hausaufgaben nicht immer schlecht ist.

antjef - 7. Feb, 23:55

Hey Phillipp!

Hab dich vorhin gar nicht bei Didaktik gesehen. ..Hoffentlich biste nicht krank, denn um seine Klausur abzuholen, kommt man doch eigentlich immer in die Uni, man will ja wissen, was man hat *g*. Naja, ich wollte dir nur mitteilen, dass ich bestanden habe!! Ich weiß nicht, wie viele durchgefallen sind, aber die Stimmung war nicht so prickelnd. Nun warte ich gespannt auf dein Ergebnis.....

Phillipp - 8. Feb, 21:42

DIDIdaktik

Herzlichen Glückwunsch! Hab auch bestanden, war aber echt hinüber und konnte nicht zum Seminar kommen. Auf jeden Fall ist DIE LETZTE DEUTSCHKLAUSUR ÜBERHAUPT auch geschafft!!!
Angenehme Ferien und eine feine Zeit in Venedig,
Phillipp

Till Rathke - 9. Feb, 13:05

Hallo Phillipp!

Da das Semester jetzt zu Ende ist, wünsch ich dir hiermit schöne Semsterferien.

Tschüß und auf Wiedersehen

Till

Trackback URL:
http://phillipp.twoday.net/stories/1500291/modTrackback

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

KUNST
Zum neuen Jahr gibts lustige Sachen der beiden Züricher...
Phillipp - 17. Nov, 13:53
Erfahrungsbericht Mucke
Während der neunten und zehnten Klasse habe zum...
Phillipp - 17. Nov, 13:52
Hallo Phillipp!
Da das Semester jetzt zu Ende ist, wünsch ich...
Till Rathke - 9. Feb, 13:05
DIDIdaktik
Herzlichen Glückwunsch! Hab auch bestanden, war...
Phillipp - 8. Feb, 21:42
Hey Phillipp!
Hab dich vorhin gar nicht bei Didaktik gesehen. ..Hoffentlich...
antjef - 7. Feb, 23:55

Musikliste



Petra Jean Phillipson
Notes on Love

Dinge zum Lesen!


Gottfried Benn
Gehirne


Louis-Ferdinand Celine
Reise ans Ende der Nacht

Bonbon der Filmgeschichte

Suche

 

Status

Online seit 4298 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 17. Nov, 13:53

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden
Weblog abonnieren